Beauftragte Personen zur Ladungssicherung

Jeder Unternehmer hat für eine geeignete betriebliche Organisationsstruktur zu sorgen. Dies betrifft auch den Bereich der Verladung und die Ladungssicherung. Ab einer bestimmten Betriebsgröße sind jedoch die Verpflichtungen des Unternehmers so umfangreich, dass er nicht mehr in der Lage ist, allen Pflichten selbst nachzukommen. Er ist daher berechtigt, Aufgaben auf zuverlässige und fachkundige Personen der nächsten Führungsebene zu übertragen.

Von seiner gesamten Verantwortung kann er sich jedoch nicht befreien, sondern behält weiterhin die sogenannte Oberaufsichtspflicht. Das bedeutet, dass er sich von Zeit zu Zeit vergewissern muss, ob die Personen, auf die er die Pflichten übertragen hat, ihrer Verantwortung gerecht werden. Der Unternehmer hat die Möglichkeit, Personen zur Ladungssicherung zu beauftragen. Diese Personen sollen regelmäßig an Schulungen zu diesem Thema teilnehmen.

Hier setzt unser Ladungssicherungsseminar an. Die Teilnehmer, die bereits Erfahrung mit der Ladungssicherung haben, werden hier nochmal mit den neuesten Gesetzte und Vorschriften in Kontakt gebracht. Sie lernen an gezielten Fachbeispielen die richtige Sicherungsart zu wählen und diese Wahl zu begründen. Unsachgemäße Ladungssicherung verursacht im Falle eines Verkehrsunfalls erheblich mehr Schaden als in gesichertem Zustand. Auch kann die Beschädigung von Ladegut und Werkzeugen durch ein umfassendes Wissen zur Ladungssicherung minimiert und verhindert werden.

In den meisten Fällen besteht die Zielgruppe dieser Schulung aus Kraftfahrern, die im betrieblichen Transport, oder Baustellenverkehr eingesetzt sind. Der Lehrgang ersetzt nicht die Module nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG). Vielmehr dient er zur Auffrischung und Motivation der Kraftfahrer auch bei kleineren Betriebsfahrzeugen die Vorgaben einer erfolgreichen Ladungssicherung einzuhalten und umzusetzen.

Die Teilnahme wird mit einem Zertifikat bestätigt und dient dem Unternehmer u.a. dazu, gegenüber den Auftraggebern seine Schulungsverpflichtung nachzuweisen. Teilnehmer, die über einen Sicherheitspass verfügen, bekommen einen Aufkleber von uns in den Pass, welcher auch abgestempelt wird und damit jeder Zeit als Schulungsnachweis am Mann getragen werden kann. Außerdem kann dieser Kurs auch als Nachweis der Jahresunterweisung dienen.

Neben allen Schulungen ist der Unternehmer auch immer verpflichtet, zur Ladungssicherung auf seinen Betriebsfahrzeugen eine Gefährdungsbeurteilung anzufertigen und diese regelmäßig anzupassen.

Hierbei beraten wir sie gern.

Alexander Zahlmann
Sicherheitsingenieur, BZ Arbeitsschutz Berlin

zahlmann@bz-arbeitsschutz.de

Tel. +49 (0)175 5572 985

Was können wir für Sie tun?

1

Kontaktieren Sie uns

Arbeitsschicherheit; SiFa, SiGeKo, Zertifizierungen, Sicherheitsschulungen, HSE Management

Büro

Büro Zahlmann UG
Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

Friesickestraße 19
13086 Berlin – Weißensee

Office hours

Mo - Sa
7:30 – 18:00
Telefon
+49 (0)175-5572985
Kontakt